Sander unterstützt Kinderschutzbund

Mo, 09. Dezember 2013

Über eine Spende der Firma Sander-Druckguss freut sich der Kinderschutzbund Ennepetal. Anstelle von zugedachten Weihnachtsgeschenken hat sich Sander-Druckguss in diesem Jahr zu einer Spende an notleidende und sozial schwach gestellte Menschen entschlossen. Christian Sander, Assistent der Geschäftsleitung, und Prokuristin Birgit Sander-Bellingrath übergaben Petra Backhoff und Ingrid Kosciankowsky vom Vorstandsteam des Kinderschutzbundes den Spendenscheck. Das in Oelkinghausen angesiedelte Unternehmen verzichtet darauf, Geschenke an Kunden zu verschicken und stellt den dafür vorgesehenen Betrag zur Hälfte für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen und für die Wunschzettelaktion des Kinderschutzbundes zur Verfügung. "Es ist uns wichtig, dass ein Teil des Geldes auch in der Region bleibt", erklärte Birgit Sander-Bellingrath. Mit dem Betrag kann der Kinderschutzbund nun etwa 50 Kindern aus finanziell schwachen Familien einen Herzenswunsch zu Weihnachten erfüllen. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2013 und wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine besinnliche Weihnachtszeit.
Zurück