SANDER-DRUCKGUSS „Entgegen dem Strom“

Mo, 01. März 2021

Anbau und Kapazitätserweiterung Das Unternehmen SANDER-DRUCKGUSS, Spezialist für Aluminium- und Zinkdruckguss aus Ennepetal, trotzt der Krise! Am Standort wird nun die Produktion um weitere Produktions- und Lagerhallen erweitert „Wir platzen aus allen Nähten!“ so Geschäftsführer Christian Sander. „Wir haben nicht lange gezögert. Die Auftragslage ist auf lange Sicht sehr gut und stabil. Stillstand bedeutet Rückschritt – das gilt auch für Krisenzeiten!“ Die neuen Hallen werden auf dem eigenen Grundstück errichtet. Zusätzlich steht die Anschaffung einer neuen 650 kN-Gießzelle bis zum Jahresende an. Das Unternehmen kann nun am Standort Ennepetal seine Kapazitäten erweitern, was auch insbesondere im logistischen Bereich enorme Vorteile verschafft. Ein Hochregallager soll die Platzausnutzung optimieren und gute Zugriffsmöglichkeiten auf die Lagerware gewährleisten. Die neue Gießzelle schließt bestehende Kapazitätsengpässe und eröffnet die Möglichkeit für die Generierung neuer Aufträge. Mit dieser Investition wird das Unternehmen einen bedeutenden Schritt in die Zukunft machen. „Für die kommenden Jahre sind wir gut aufgestellt. Unser Ziel ist es, unsere Marktposition auf dem Druckgusssektor in den nächsten Jahren weiter auszubauen.“, verrät Christian Sander. „Mit der Expansion werden wir 5 – 8 neue Arbeitsplätze schaffen.“
Sander liefert seit über 70 Jahren Komponenten aus Aluminium- und Zink-Druckguss Die Entwicklung aus Tradition und Fortschritt ließ SANDER-DRUCKGUSS in über 70 Jahren zu einem zuverlässigen Produktionspartner für komplex bearbeitete Guss- und Systemkomponenten aus Aluminium- und Zinkdruckguss heranwachsen. Dabei arbeitet das Unternehmen bereits in der Entwicklungsphase mit seinen Kunden eng zusammen. Im eigenen Werkzeugbau werden Komponenten entwickelt, bemustert und zur Serienreife gebracht. Für die Produktion steht ein umfangreicher Maschinenpark zur Verfügung. Die automatisierten Druckgießautomaten haben Schließkräfte von 1.000 bis 6.500 kN. Es werden Bauteile von 2 bis 2.000 Gramm gefertigt. Ein Spezialgebiet des Unternehmens liegt in der anschließenden CNC-Nachbearbeitung der Druckgussteile. Beliefert werden Kunden aus den Branchen Automotive, Medizintechnik Hausgerätetechnik, Elektrotechnik, Bauzubehör, Maschinenbau und alternative Energien.
Zurück